Investment-Meetings: auch Meetings ohne direkt greifbaren Output sind wichtig

Investment-Meetings: auch Meetings ohne direkt greifbaren Output sind wichtig

Bei der Altersvorsorge ist jedem klar – ich investiere in etwas, ohne einen direkten Nutzen davon zu haben. Aber später zahlt es sich aus, in einem Maße, dass ich eben nur hin bekomme, wenn ich das ganze langfristig angehe.

Und genauso ist es mit Meetings auch. Es gibt eine Art von Meeting, die ein bestimmtes Ziel hat – Investieren. Investieren in ein gemeinsames Verständnis. Gleiche Sichtweisen. Werte. Verschiedene Perspektiven aufzunehmen.

Ohne direkt greifbaren Mehrwert.

Aber mit der Sicherheit, durch diese Meetings die Grundlage für bessere Entscheidungen und Zusammenarbeit in der Zukunft zu legen.

Das ist das Ziel des Meetings. Und es ist nicht greifbar, messbar und quantifizierbar. Deshalb haben es diese Meetings oft schwer, in den vollen Kalendern unterzukommen. Aber sie sind wichtig.

Genau wie du deine Altersvorsorge nicht in drei Tagen aufbauen kannst, kannst du ein gutes Team oder ein gemeinsames Zielverständnis nicht in drei Tagen aufbauen, wenn du es brauchst.

Es braucht Zeit dafür. Zeit, zu einer Zeit, wo du es noch nicht brauchst. Damit du es hast, wenn du es brauchst.

Eine Spielart dessen sind die Team-Events oder Teamoffsites. “Früher” ist man dazu oft zwei Tage in den Wald gefahren und hat irgendwelche Spiele gespielt. Bei einigen ist das verpönt – sie machen es schlicht nicht gerne und es gibt (mal wieder) keinen qualifizierbaren Nutzen.

Letztlich ist ein Teamoffsite nichts anderes als ein sehr langes und besonderes Meeting. Und in diesen Zeit fällt sogar der andere, besondere Ort weg.

Ich halte solche besonderen Meetings für wichtig. Sehr wichtig. Weil sie eine Investition sind. Sie haben nur einen Nachteil.

Meistens finden sie nur einmal im Jahr statt. Und dann hat uns der Alltag schneller wieder als wir gucken können. Einmal im Jahr schafft aber keine gemeinsame Basis. Die kommt nur durch Regelmäßigkeit.

Einmal die Woche, einmal im Monat, einmal im Quartal.

Auch hier ist es wie beim investieren. Wenn ich jede Woche 100 Euro investiere komme ich schneller zum Ziel als bei 100 Euro im Quartal.

Aber das Wichtigste ist, dass ich es überhaupt mache.

Was wollen wir erreichen? Was hindert uns? Was schätzen wir? Welche Stärken haben wir?

Fang an zu investieren – in eine gute Basis, um in Zukunft Probleme besser und schneller lösen zu können. Denn darauf kommt es an.

Get in Touch

Email: info@meetingschmiede.de

Phone: (49) 170 7015557

convertkid

Copyright © All Rights Reserved.